Reiseland Niedersachsen

Seitennavigation

Hamme

Hamme

Auf den Spuren der Torfschiffer

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Befahrung des Flusses optimal, möglich, eingeschränkt

Die insgesamt 48 km lange Hamme entspringt nordwestlich von Osterholz-Scharmbeck und fließt bei Ritterhude mit der Wümme zusammen, um danach als Lesum in die Weser zu münden. Vom Wasser aus lernen Sie das Kulturland Teufelsmoor mit seinen ruhigen und grünen Landschaften kennen. Von der Gnarrenburger „Kreuzkuhle“  bis Ritterhude sind diverse Einstiegsstellen vorhanden.  Wer ab Ritterhude Touren unter­halb der Schleuse in Richtung Wümme, Lesum und Weser unternimmt, sollte auf die durch die Tide bedingten Strömungen achten, denn Paddeln gegen die Strömung kann anstrengend sein.  Für ungeübte Paddler und Kinder ist eine Tour von der Ritterhuder Schleuse aus in Richtung Osterholz-Scharmbeck und Künstlerdorf Worpswede empfehlenswert. Hier ist kaum Stömung vorhanden. Idyllisch gelegene Ausflugslokale am Fluss dienten früher den Torfschiffern als Rast- und Zollstellen. Sie durchpaddeln diverse Naturschutzgebiete – bitte beachten Sie daher die Verhaltensregeln. Verschiedene Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Kanu-Anbieter an der Hamme

 

Kontaktdaten

Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V.

Osterholzer Straße 23, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: +49 (0) 4791 / 930480
Telefax: +49 (0) 4791 / 93011480

E-Mail: info@kulturland-teufelsmoor.de
Webseite: www.teufelsmoor.de

Tourendaten zum Download

Hier können Sie sich die Daten zur Kanutour auf der Hamme als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Befahrensregeln & Naturschutz

Bei sehr geringem Wasserstand ist von einer Fahrt abzuraten. Beachten Sie die Tide (www.bsh.de).