Reiseland Niedersachsen

Seitennavigation

Ilmenau

Ilmenau

Unterwegs auf dem größten Heidefluss

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Befahrung des Flusses optimal, möglich, eingeschränkt

Die Ilmenau entsteht südlich von Uelzen durch den Zusammenfluss von Gerdau und Stederau und ist der größte Heidefluss in der Lüneburger Heide. Von Uelzen ist die Ilmenau ganzjährig  mit allen Bootstypen befahrbar. Die Ilmenau fließt durch abwechslungsreiche Heidelandschaften sowie das "Naturschutzgebiet Lüneburger Ilmenau-Niederung mit Tiergarten", wo nur an festgelegten Stellen angelegt werden darf.  Entlang des Heideflusses gibt es zahlreiche Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten, allerdings befindet sich am Fluss in diesem Abschnitt auch ein Wehr in Medingen, an das umgetragen werden muss und ein Bootswagen hilfreich ist. Campingplätze befinden sich in Melbeck und kurz vor Lüneburg, weitere Zeltmöglichkeiten in Wichmannsburg und Bienenbüttel. Zahlreiche Rastplätze laden zum Ausruhen und Natur genießen ein. Vielleicht verbinden Sie Ihre Kanutour mit einem Besuch des Hundertwasserbahnhofs Uelzen oder der  Salz- und Hansestadt Lüneburg.

Kanu-Anbieter an der Ilmenau

Zertifizierte Anbieter:

QMW Logo  
   

Weitere Anbieter:

 

Kontaktdaten

Lüneburger Heide GmbH

Wallstraße 4, 21335 Lüneburg

Telefon: +49 (0) 700 / 20993099

E-Mail: info@lueneburger-heide.de
Webseite: www.lueneburger-heide.de/

Tourendaten zum Download

Hier können Sie sich die Daten zur Kanutour auf der Ilmenau als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Befahrensregeln & Naturschutz

Durch zwei Wehre ist das Befahren erst ab km 4,5 ratsam. Das Wehr in Medingen muss auf Grund eines Privatgeländes etwa 900 m umgetragen werden. Ansonsten keine Befahrensregeln.