Reiseland Niedersachsen

Seitennavigation

Oker

Oker

Naturbelassener Wanderfluss

JAN

FEB

MÄR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Befahrung des Flusses optimal, möglich, eingeschränkt

Die Oker entspringt im Harz auf circa 910 m Höhe und mündet nach 105 km in der Südheide bei Müden in die Aller. Befahrbar ab Schladen ist sie hier sehr spritzig und bietet einige Stromschnellen. Weiter geht es, vorbei an der Kaiserpfalz Werla in Richtung Residenzstadt Wolfenbüttel und durch die Löwenstadt Braunschweig. Anschließend lassen sich zwischen Rothemühle und Müden in den hier landschaftlich sehr reizvollen (!) Naturschutzgebieten der Okerauen mit etwas Glück u.a. Kormorane, Eisvögel und Biber beobachten. Die kurvenreiche Oker eignet sich für kleine und große Gruppen, für kurze Schnuppertouren, z.B. in Wolfenbüttel und Braunschweig (Stadtrundfahrten), für Tages- und besonders gut auch für Mehrtagestouren. Übernachtungsmöglichkeiten direkt am Wasser (Camping/ Hotel/ Landgasthof/ Pension) sind in bequemen Tagesetappenabständen ausreichend vorhanden.

Kanu-Anbieter an der Oker

Zertifizierte Anbieter:

QMW Logo
QMW Logo
Weitere Anbieter:  
 

 

Kontaktdaten

TourismusRegion Braunschweiger Land e.V.

Frankfurter Straße 284, 38122 Braunschweig

Telefon: +49 (0) 531 / 1218200
Telefax: +49 (0) 5331 / 86425

E-Mail: reisen@zeitorte.de
Webseite: www.zeitorte.de

Tourendaten zum Download

Hier können Sie sich die Daten zur Kanutour auf der Oker als gpx-Datei für Ihr GPS-Gerät oder als kml-Datei zur Ansicht in Google-Earth downloaden.

Befahrensregeln & Naturschutz

Ab dem Ort Ölper (8 km nördlich von Braunschweig) bis zur Mündung gilt ein ganzjähriges Uferbetretungsverbot. Ab Schladen ganzjährig für Einer, ab Dorstadt auch für Zweier.